Personal Homepage, Tutorials & Blog

Softwareempfehlung: Coda

Softwareempfehlung: Coda

15. Juli '10

Viele Webmaster suchen nach einem geeigneten Editor für Mac OS X. Adobe Dreamweaver scheidet da oft aus, da dort fast keinerlei Möglichkeit der Code-Kontrolle gegeben ist. Mit dem Programm Coda der Firma Panic habe ich nun eine Lösung gefunden, die mehr ist als nur ein einfacher Editor.

Hinweis
Dies ist keine Werbeseite, dieser Bericht ist nicht gesponsert. Er dient nur der Information und als persönliche Softwareempfehlung.

Features

Coda beinhaltet einen normalen Editor, CSS-Editor, FTP-Browser sowie Terminal. Dabei sind all diese Funktionen in einem Programmfenster integriert und das Hantieren mit vielen verschiedenen Tools bleibt dadurch aus.

(Bild vom Hersteller)

Seit kurzem ist es nun möglich Plugins für Coda zu entwickeln und zu verwalten. Mit Hilfe dieser Plugin lässt sich Coda beliebig erweitern. So ist es z.B. möglich fast eine komplette PHP-IDE daraus zu machen, das Plugin dazu nennt sich „PHP & Web Toolkit“.

Unterstützte Sprachen (Auswahl)

  • ActionScript
  • ASP
  • CSS (mit eigenem Editorbereich)
  • Java
  • Javascript
  • LassoScript
  • Objective-C
  • Pearl
  • PHP
  • Python
  • Ruby
  • Smarty
  • SQL
  • WordPress (mit Plugin)
  • XML

Nachschlagewerke

In Coda integriert sind Nachschlagewerke über HTML, CSS, Javascript und PHP. Weitere können hinzugefügt werden.

Online-Bearbeitung

Da Coda einen FTP-Client integriert hat, ist es auch möglich die Dateien direkt online auf dem Server zu bearbeiten, ohne dass diese erst manuell heruntergeladen, bzw. dann wieder auf dem Server aktualisiert werden müssen.

 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, oder Sie Anregungen/Kritik haben, würde ich mich freuen, wenn Sie einen Kommentar schreiben oder das RSS Feed abonnieren, um immer automatisch über die neuesten Artikel auf dieser Seite informiert zu werden. Sie dürfen diesen Artikel oder die gesamte Seite auch gerne verlinken.

Einen Kommentar schreiben