Personal Homepage, Tutorials & Blog

Windows 7 vom USB-Stick installieren

Windows 7 vom USB-Stick installieren

19. Februar '10

Netbooks wie der Eee PC von Asus kommen immer mehr in Mode. Niedriger Stromverbrauch, hohe Akkulaufzeit und das niedrige Gewicht sind Entscheidungskriterien, bei denen normals Notebooks meistens nicht mithalten können. Jedoch haben Netbooks üblicherweise kein CD-/DVD-Laufwerk und nicht jeder will sich ein externes Laufwerk kaufen, bzw. immer dabeihaben. Also muss der USB-Stick als Installationsmedium dienen.

Vorbereitungen

Benötigte Hardware:

  • USB-Stick (4 GB oder größer)
  • alternativ auch eine Speicherkarte, wenn Kartenleser vorhanden

Benötigte Software:

  • Windows 7 als ISO-Image (Download gibts z.B. für Studenten bei der MSDNAA, Link hier, oder im Microsoft Store)
  • Windows 7 USB/DVD Tool (kostenlos, Download bei Microsoft)

Nach dem Download des Windows 7 USB/DVD Tools muss das Tool installiert werden.

Für Windows XP Nutzer:

Das Microsoft .NET Framework v2 (Download hier) und die Microsoft Image Mastering API v2 (Download hier) müssen installiert sein!

Windows 7 Image auf den USB-Stick kopieren

Nach der Installation bitte das Tool aufrufen, über Start -> Alle Programme -> Windows 7 USB/DVD Download Tool

Es öffnet sich das Programm und es erscheint eine Box mit dem Namen „Source File“. In dieses Feld muss der Pfad zum Windows 7 ISO-Image. Dieses kann über die „Browse“ Schaltfläche und dann mit „Open“ in das Programm geladen werden.

Als nächstes wird abgefragt ob das Image auf einen USB-Stick kopiert oder auf eine DVD gebrannt werden soll. Da kein DVD-Laufwerk in dem Netbook vorhanden ist, bleibt nur der USB-Stick.

Nun muss der eingesteckte USB-Stick ausgewählt, und mit „Begin copying“ der Kopiervorgang gestartet werden. Nach Abschluss des Kopiervorgangs ist der USB-Stick bootfähig und kann als Installationsmedium verwendet werden.

Installation

Da die Installation von Windows 7 selbsterklärend ist, möchte ich hier nur noch kurz ein Wort zum Starten vom USB-Stick sagen.

Die Startreihenfolge der angeschlossenen Geräte/Festplatten kann über das Bios festgelegt werden. Je nach Hersteller variiert die Taste, über die das Bios beim Systemstart aufgerufen wird, jedoch hat man meistens mit F2 oder der Entf-Taste Erfolg.

Da im Bios bei falschem Vorgehen, bzw. falschen Einstellungen dem Computer irreparable Schäden zugefügt werden können, sollten Sie hier nur Einstallungen vornehmen, wenn Sie sich der Konsequenzen bewusst sind!

Hinweis für Benutzer des Asus Eee PC:

Wenn während des Startens die Esc-Taste gedrückt gehalten wird, hat man die Möglichkeit, manuell ein anderes Gerät/Festplatte zum Booten zu wählen. Wird hier der USB-Stick ausgewählt, so startet das Netbook vom USB-Stick und die Installation beginnt.

 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, oder Sie Anregungen/Kritik haben, würde ich mich freuen, wenn Sie einen Kommentar schreiben oder das RSS Feed abonnieren, um immer automatisch über die neuesten Artikel auf dieser Seite informiert zu werden. Sie dürfen diesen Artikel oder die gesamte Seite auch gerne verlinken.

3 Kommentare

  1. Nach dem Aufspielen eines neuen Bios hat alles bestens
    funktioniert. Ich werde jetzt noch den Arbeitsspeicher
    auf 2 GB erweitern, weil das Gerät etwas langsam arbeitet.

  2. Gerhard /

    Alles soweit ok bis auf das Booten am Eee PC.
    Folgende Fehlermeldung erscheint:
    A disk read error occurred
    Press Ctrl+Alt+Del to restart
    Was mache ich falsch ?

  3. Peter B /

    Merci für die Erklärung!

Einen Kommentar schreiben